Seit 1956 macht Michele Chiarlo Wein zur Essenz des Piemont und liebt und schätzt das unglaublichste Weinbaugebiet der Welt. Zwischen Langhe, Monferrato und Gavi werden 110 Hektar Weinberge bewirtschaftet. Die besten Crus in voller Übereinstimmung mit strengen ökologischen Kriterien, dem Terroir und ihren Ausdrucksformen. Seit vier Generationen lebt das Familienweingut die Tradition als Leidenschaft und Schicksal: eine Fülle von Erfahrungen, die vom Vater an den Sohn weitergegeben werden und sich heute in einer Fülle lebendigen und dynamischen Wissens niederschlagen, das bereit ist, die Herausforderungen der Zukunft zu verstehen und sich ihnen zu stellen.

Traditionell, weil immer versucht wurde, die großen Terroirs von Langhe und Monferrato zu verbessern, indem nur einheimische Reben, Nebbiolo, Barbera, Cortese und Moscato verwendet wurden, die ausschließlich in den Hügeln wachsen und der authentische Ausdruck und das Symbol ihres Territoriums und der tausendjährigen Weinkultur dieser Orte sind.

Traditionell, weil nur Trauben aus eigenen oder bewirtschafteten Weinbergen in den historischsten und angesehensten Gebieten der Langhe und des Monferrato vinifiziert werden. Traditionell wird jeder Vorgang in den Weinbergen manuell durchgeführt, von der Düngung über den Betrieb auf dem Grün bis hin zur Ausdünnung und Ernte. Rücksichtnahme. Respekt vor der Tradition und die Suche nach der sortenreinen Authentizität der Weine sind eine Besonderheit, die die Identität der Hügel, die Schönheit der Landschaften und die Stärke der Weine von Michele Chiarlo untermauern.

Michele Chiarlo

(1000 ml = 17,20 €)

12,90 €

Auf Lager