Maurizio Zanella, Inhaber von Ca del Bosco, war maßgeblich an der Renaissance des italienischen Weinbaus Anfang der 1980er-Jahre beteiligt.

Westlich von Brescia (südöstlich des Gardasees) in der Region Lombardei liegt in Erbusco das von Maurizio Zanella gegründete Weingut. Zanella holte sich den Kellermeister André Dubois vom berühmten Champagner-Haus Moet et Chandon und erbaute ein ultramodernes Weingut. Ein Superlative bezüglich Architektur und technischen Infrastruktur. Mittelstück ist ein sieben Meter hoher, einer Kathedrale ähnlicher Raum. Über dem Keller gibt es einen Hubschrauber-Landeplatz. Die tief im Erdreich angelegten Katakomben sind wegen der natürlich konstanten Temperatur für die überaus lange Lagerung in Fässern, Barriques und Flaschen optimal geeignet. Jährlich werden etwa 650.000 Flaschen Wein produziert. Ein Aushängeschild des italienischen Weinbaus.

Ca del Bosco

Sortieren nach: