Olio di Oliva

Olivenöl wurde bereits im 6. Jahrtausend v. Chr. in Galiläa gelagert und in großem Umfang gehandelt und konsumiert. Der früheste gezielte Anbau von Olivenbäumen zum Zweck der Ölgewinnung wird für Kreta in der Zeit um 3500 v. Chr. vermutet. In der griechischen und römischen Antike wurde das Olivenöl zum Weihen der Altäre benutzt. Erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts nahm der Konsum des Öls, durch italienische Gastarbeiter, in Nordeuropa zu. Mittlerweile ist es aus unserem täglichen Leben nicht mehr weg zu denken. Olivenöl wird rund um das Mittelmeer angebaut. Die besten Öle kommen aus Italien, Istrien, Kreta und Spanien. Sie sind ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung.